• 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg
  • 07.jpg
  • 08.jpg
  • 09.jpg
  • 10.jpg
  • 15.jpg
  • 16.jpg
  • 18.jpg
  • 19.jpg
  • 21.jpg
  • 23.jpg
  • 24.jpg
  • 25.jpg
  • 26.jpg
  • 27.jpg
  • 29.jpg
Smaller Default Larger

Investitionsland Libanon

 

 Der Libanon hat eine lange Tradition als Handelsnation. Im Zentrum des östlichen Mittelmeerraumes gelegen, in einer Region der Welt, in der drei Kontinente zusammentreffen, galt Libanon von jeher als Drehscheibe für Handel und Dienstleistungen in der Region. 

 Ebenso wie andere Länder in diesem Raum, ist auch der Libanon stark vom internationalen Handel abhängig. Für die deutsche Wirtschaft ist er ein interessanter Exportmarkt. Deutschland gehört zu den Haupthandelspartnern Libanons. Etwa 300 libanesische Firmen nehmen bereits deutsche Wirtschaftsinteressen im Libanon wahr. Ein bilaterales Investitionsschutz- und -förderabkommen trat am 25. März 1999 in Kraft.

 Die Motivationen für eine Tätigkeit im Libanon sind eine strategische Position am Mittelmeer sowie der Zugang zu wichtigen Märkten, Technologie auf neuestem Stand und eine wettbewerbsfähige Kostenstruktur.

 Dem Land kommt eine liberale Wirtschaftsordnung ebenso zugute wie die vielfältigen Verbindungen ins Ausland, vor allem aufgrund der zahlreichen Auslandslibanesen. Das Angebot an hochkompetenten vielsprachigen und vielseitig ausgebildeten Arbeitskräften in schnell wachsenden Sektoren ist ein weiteres Argument für Investitionen.

 Die Bundesagentur für Außenwirtschaft (bfai) liefert u.a. Informationen zu aktuellen Ausschreibungen im Libanon, sowie Rechts- und Zollfragen.

 Der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) bietet in seiner Exportdatenbank Zugriff auf die Liefer- und Leistungsvielfalt der deutschen Exportindustrie.

 Die Ghorfa (Arab-German Chamber of Commerce and Industry e.V.) informiert über allgemeine Wirtschaftstrends, branchenspezifische Entwicklungen, poten-zielle Geschäftsfelder und Investitionsmöglichkeiten im Libanon und den übrigen arabischen Staaten.

 

INSTITUTIONEN IM LIBANON

▪ Öffentliche Einrichtungen

 Ministry of Economy and Trade

Informationen zu Geschäftsmöglichkeiten, Außenhandel, Handels-abkommen, Preisindizes

 Ministry of Finance

Umfassende Datenbank zu Staatsfinanzen; Steuerhinweise; Handelsstatistiken; wirtschaftliche Jahres-, Monats- und Wochenreporte 

Lebanese Customs

Ausführliche Auflistung von Import- und Exportzahlen; Handelsbestimmungen; nationale Tarife; Vorzugskonditionen; Vergleichsstudien zu Wirtschaftszahlen 

Investment Development Authority of Lebanon (IDAL)

Nützliches Portal für Investoren, Kontaktservice für Unternehmer; Informationen zu Investitionen, Steuern, rechtlichen Bestimmungen; Fakten und Zahlen; Antragsformulare 

Chamber of Commerce, Industry and Agriculture of Beirut and Mount Lebanon

Wegweiser für inländische Unternehmen, die ausländische Partner suchen; Hinweise zur Beglaubigung von Ursprungszeugnissen; länderspezifische Außenhandelsberichte; Geschäftsklimaindex 

Government Portal for Information and Forms (Dawlati)

Offizielles Informationsportal der libanesischen Regierung; Übersicht über staatliche Institutionen und Einrichtungen mit entsprechenden Kontaktdaten (Ministerien, Stadtverwaltungen, Universitäten, Bibliotheken, Krankenhäuser etc.); offizielle Feiertage; Antragsformulare 

The World Bank

Landesspezifische Daten und Statistiken; Informationen zu laufenden Projekten und Programmen, die von der Bank gefördert werden; Veranstaltungen und Nachrichten 

Banque du Liban (Zentralbank)

Tägliche und wöchentliche Wechselkurse; ausführliche monatliche und vierteljährliche Berichte zu Wirschaft, Finanzen, Währungen Kreditkartenausgaben, Handelsindikatoren 

 Beirut Stock Exchange

Aktuelle Börsenkurse; ausführliche Finanzdaten zu Unternehmen, die an der Beiruter Börse notiert sind 

▪ Banken

Bank Audi

Interne Bank- und Immobiliensektorberichte; Witschaftsberichte zu Libanon und MENA-Region

BankMed

Halbjahres- und Jahresreporte zur lokalen Witschaft; wöchentliche lokale und globale Wirtschaftsberichte 

Blominvest Bank

Tägliche und monatliche Berichte und Newsletter; aktuelle Marktdaten 

▪ Branchenverzeichnisse

Pages Jaunes Liban (Gelbe Seiten)

Umfangreiche Suchdatenbank mit im Libanon ansässigen Firmen und Unternehmen aus allen Bereichen; Suche  nach Name, Geschäftsbereich, Region oder Stadt 

Kompass

Umfangreiche Suchdatenbank mit über 2,3 Millionen eingetragenen internationalen Firmen 

Lebanon.com

Liste mit nützlichen Dienstleistungen (Reise, Autovermietung, Hotels, Immobilien, Versicherungen); Wirtschaftsberichte  

▪ Geschäftskontakte und Datenbanken

Zawya

Wirtschaftsnachrichten; lokale und regionale Finanzinformation und Analysen zu über 600 Unternehmen im Libanon und 10.000 Firmen in der MENA-Region 

The Lebanon Business Network

Online-Marktplatz für Produkte und Dienstleistungen 

Business and Economy Databank of Lebanon

Informationen zu allen Industrie- und Dienstleistungsbereichen; Berichte, Statistiken, gesetzliche Bestimmungen 

The Directory of Exports & Industrial Firms in Lebanon

Datenbank für Export- und Industrieunternehmen im Libanon; Suchefunktion für Geschäftsbereich, Standort und Produkte 

BLF Trade

Länderprofile; Informationen zu Auslandsmärkten; Import- und Exportströme; Verbraucherdaten 

Entrichtung der Konsulargebühren

 

Seit Januar 2014 akzeptiert die Botschaft des Libanon keine Barzahlungen mehr. Die Entrichtung der Konsulargebühren muss entweder:

per EC-Karte (bei persönlicher Abgabe)

oder per Überweisung bzw. Einzahlung auf folgendes Konto der Botschaft erfolgen (dies gilt für alle Vorgänge: persönlich abgegeben oder per Post übersandt): 

Botschaft des Libanon

Commerzbank AG

IBAN: DE49 1004 0000 0266 1551 00

BIC: COBADEFFXXX

 

Verwendungszweck: Als Verwendungszweck ist der Name der Person oder Firma einzutragen, auf die der Vorgang läuft, damit die Buchung zugeordnet und der Vorgang bearbeitet werden kann. (Dies ist insbesondere in den Fällen wichtig, in denen der Antragsteller nicht der Kontoinhaber ist.) 

 

WICHTIG:

Der gezahlte Betrag muss exakt der Höhe der zu entrichtenden Konsulargebühren entsprechen.

Bei mehreren Konsularvorgängen sind die Gebühren für jeden Vorgang einzeln zu überweisen.

 

Als Nachweis für die erfolgte Zahlung der Gebühren gelten derEinzahlungsbeleg, der Durchschlag des Überweisungsträgers oder der Online-Banking-Beleg.

Die Bearbeitung des Antrags bzw. der Dokumente erfolgt erst, nachdem der Betrag tatsächlich auf dem Konto der Botschaft verbucht wurde.

Rücksendung der Unterlagen

Für die Rücksendung der Unterlagen nach Bearbeitung ist ein adressierter und ausreichend mit Briefmarken frankierter Rückumschlag beizufügen. Bitte überweisen Sie keine Portogebühren auf das Konto der Botschaft, sondern zahlen Sie das Porto ausschließlich in Form von Briefmarken.

 

Rückerstattung der Konsulargebühren

Jeder Antragsteller, dessen Vorgang aus irgendeinem Grund nicht bearbeitet werden konnte, hat das Recht, die bereits dafür entrichteten Konsulargebühren zurückerstattet zu bekommen.

Dazu muss der folgende Antrag vollständig ausgefüllt und zusammen mit dem Zahlungsbeleg bei der Botschaft eingereicht werden.

Antrag auf Rückerstattung der Konsulargebühren

 

 

Korrektur der Geburtsdaten

 

Gemäß der Rundschreiben 98/M vom 25.11.2013 und 89/M/3 vom 17.7.2014 des libanesischen Außenministeriums beschränkt sich die Kompetenz der libanesischen diplomatischen Vertretungen im Ausland auf die Korrektur materieller Fehler, die durch sie bei der Registrierung von Personenstandsangelegenheiten (Geburten, Eheschließungen, Sterbefälle etc.) erfolgt sind.  

Andere Vorgänge, die in der Vergangenheit offiziell im Libanon registriert wurden, fallen in den Zuständigkeitsbereich  der Justizbehörden im Libanon.

Für die Korrektur der Geburtsdaten muss der nachfolgenden Berichtigungsantrag ausgefüllt werden.

Bei minderjährigen Kindern muss der Vater diesen Antrag stellen.

Hat die betreffende Person das 18. Lebensjahr erreicht, muss sie selbst den Antrag stellen und unterschreiben.

Informationen zu den notwendigen Unterlagen und Nachweisen, die dem Berichtigungsantrag beizufügen sind, finden Sie ebenfalls im nachfolgenden Formular.

 

Berichtigungsantrag sowie erforderliche Dokumente

 

 

Entrichtung der Konsulargebühren

 

Die Entrichtung der Konsulargebühren muss entweder:

per EC-Karte (bei persönlicher Abgabe)

oder per Überweisung bzw. Einzahlung auf folgendes Konto der Botschaft erfolgen (möglich für alle Vorgänge: persönlich abgegeben oder per Post übersandt):

Botschaft des Libanon

Commerzbank AG

IBAN: DE49 1004 0000 0266 1551 00

BIC: COBADEFFXXX

Verwendungszweck: Als Verwendungszweck ist der Name der Person oder Firma einzutragen, auf die der Vorgang läuft, damit die Buchung zugeordnet und der Vorgang bearbeitet werden kann. (Dies ist insbesondere in den Fällen wichtig, in denen der Antragsteller nicht der Kontoinhaber ist.)


WICHTIG:

Der gezahlte Betrag muss exakt der Höhe der zu entrichtenden Konsulargebühren entsprechen.

Bei mehreren Konsularvorgängen sind die Gebühren für jeden Vorgang einzeln zu überweisen.

Als Nachweis für die erfolgte Zahlung der Gebühren gelten der Einzahlungsbeleg, der Durchschlag des Überweisungsträgers oder der Online-Banking-Beleg.

Die Bearbeitung des Antrags bzw. der Dokumente erfolgt erst, nachdem der Betrag tatsächlich auf dem Konto der Botschaft verbucht wurde.


Rücksendung der Unterlagen

Für die Rücksendung der Unterlagen nach Bearbeitung ist ein adressierter und ausreichend mit Briefmarken frankierter Rückumschlag beizufügen. Bitte überweisen Sie keine Portogebühren auf das Konto der Botschaft, sondern zahlen Sie das Porto ausschließlich in Form von Briefmarken.

 

 

Leben und Arbeiten im Libanon

 

▪ Wenn Sie sich mit dem Gedanken tragen, im Libanon zu leben und zu arbeiten, so bedarf dies vorab einiger Vorbereitungen. Umfassende und aktuelle Informationen (in englischer Sprache) zum Leben sowie Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten im Libanon finden Sie hier .

 

▪ In der Regel kommen Sie im Libanon mit Sprachkenntnissen in Englisch oder Französisch sehr gut zurecht. Dennoch empfiehlt es sich, bereits vor Arbeitssuche und Umzug auch Grundkenntnisse in der arabischen Sprache zu erwerben.

 

▪ Wir bitten um Verständnis, dass wir individuelle Anfragen weder telefonisch noch schriftlich beantworten können. Bitte wenden Sie sich direkt an die zuständigen Kontaktstellen, die Sie nachfolgend finden.

 

Leben im Libanon

Für Informationen zu Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen, Wohnungssuche, Versicherung, medizinische Versorgung etc. empfehlen wir folgende Kontakte:

Expat Network Lebanon

- LinkedIn Netzwerk für Informationen rund um Umzug, Arbeiten und Leben im Libanon  

 

General Security

Libanesische Sicherheitsbehörde

- Bedingungen für den Erhalt einer Aufenthaltsgenehmigung  

 

Dawlati

Offizielles Informationsportal der libanesischen Regierung

- Übersicht über öffentlichen und private Einrichtungen  

▪ Arbeiten im Libanon

Für Informationen zu Arbeitsmöglichkeiten im Libanon empfehlen wir folgende Kontakte:

National Employment Office

Jobdatenbank der libanesischen Agentur für Arbeit  

 

Lebanon Opportunities

Monatliche Wirtschafts- und Finanzzeitschrift

- Informationen zum libanesischen Arbeitsmarkt  

 

 

Lebenslauf des Botschafters

 

Dr. Mustapha ADIB-ABDUL-WAHED

 

Seit 18. Juli 2013 ist Dr. Mustapha Adib Botschafter der Libanesischen Republik in der Bundesrepublik Deutschland.

Nach der Promotion in Rechts- und Politikwissenschaften lehrte er Verfassungs- und internationales öffentliches Recht sowie internationale Beziehungen an verschiedenen Universitäten in Libanon und Frankreich.

Von 2000 bis 2004 arbeitete er als Berater des libanesischen Ministers für Öffentliche Arbeiten und Transport, Najib Mikati. 2004 wurde er Präsident des Center for Middle Eastern Strategic Studies (CESMO).

2011 ernannte Najib Mikati, inzwischen Premierminister, Dr. Adib zum Kabinettschef. Bereits zuvor, 2005 bis 2006, hatte er den Premierminister im Sonderkomitee zur Erarbeitung des neuen Wahlrechts vertreten.

 

ZAHLUNG DER KONSULARGEBÜHREN

Seit Januar 2014 akzeptiert die Botschaft des Libanon für die Entrichtung der Konsular- und Portogebühren - sowohl am Schalter als auch auf dem Postweg - keine Bargeldzahlungen mehr, sondern nur noch Zahlungen, die per Überweisung oder Einzahlung auf das Konto der Botschaft eingehen. Wichtige Hinweise dazu

 

RÜCKERSTATTUNG DER KONSULARGEBÜHREN

 

Bitte geben Sie bei jedem Kontakt mit der Botschaft per Email auch Ihre Rufnummer an, damit ein Mitarbeiter Sie bei eventuellen Rückfragen direkt kontaktieren kann. 

AKTUELLES

 DIPLOMATIE

  • Interview des Botschafters des Libanon, Dr. Mustafa Adib, mit der Monatszeitung BEHÖRDENSPIEGEL 

LIBANON ENTDECKEN

:: LIBANESISCH LERNEN

Mobile App "Keefak"

Diejenigen, die den libanesischen Dialekt lernen wollen - sei es für den nächsten Libanonbesuch oder um libanesische Freunde und Familie zu verstehen - können dies nun mit Hilfe der mobilen App KEEFAK tun, die für iOS und Android zur Verfügung steht.

Ortszeit Libanon: 03:35

Hauptstadt: Beirut


Landesvorwahl: +961


Währung: Libanesisches Pfund (L.L.)