• 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg
  • 07.jpg
  • 08.jpg
  • 09.jpg
  • 10.jpg
  • 15.jpg
  • 16.jpg
  • 18.jpg
  • 19.jpg
  • 21.jpg
  • 23.jpg
  • 24.jpg
  • 25.jpg
  • 26.jpg
  • 27.jpg
  • 29.jpg
Smaller Default Larger

Reisedokument für Palästinenser aus dem Libanon (Document de Voyage)

 

Entsprechend dem Schreiben des libanesischen Außenministeriums Nr. 51/6/2017 vom 10. Januar 2017 stellt die Botschaft des Libanon keine handschriftlich erstellten Reisedokumente (Document de Voyage) für Palästinenser aus dem Libanon mehr aus. Auch eine Verlängerung des vorhandenen Reisedokumentes ist entsprechend dem Schreiben der Libanesischen Sicherheitsbehörde Nr. 186045 vom 16.11.2018 fortan NICHT mehr möglich.

Hinweis: Das Ausstellungsverfahren dauert ca. 3 Monate. Bitte berücksichtigen Sie dies bei der Antragstellung und planen Sie eine entsprechende Bearbeitungszeit ein. Antragsteller, die schneller ein neues Reisedokument benötigen, können ihren Antrag per DHL Express schicken.

 


Nötige Unterlagen zur Neuausstellung eines DDV


 

 

Express-Antrag per DHL

http://www.libanesische-botschaft.de/http://libanesische-botschaft.info/cache/dhl-fasttrack_images_images-2016_thumb_medium400_0.jpg

Zur Erleichterung und Beschleunigung der Ausstellung von Libanesischen Reisepässen hat die libanesische Sicherheitsbehörde zugestimmt, dem Dienstleister DHL Express den Expressversand von Passanträgen bzw. Pässen zu übertragen. Zu diesem Zweck hat DHL eine entsprechende Website unter fasttracklb.dhl.com eingerichtet. Dieser Service ist optional für Antragsteller, die dies wünschen. Die Versandgebühren sind vom Antragsteller selbst zu übernehmen.

Beim Zugriff auf die Website dieses Dienstleisters muss der Antragsteller:

1) seine persönlichen Daten eingeben; bei Familien für jeden Angehörigen gesondert.
2) die Versandkosten per Kreditkarte bezahlen.
3) alle Nachweise ausdrucken:
    a)     Versandlabel für den Versand der Antragsunterlagen von der Libanesischen Botschaftin Berlin an das libanesische Außenministerium in Beirut (OUTBOUND).

    b)     Rücksendelabel für den Versand des Passes vom libanesischen Außenministerium in Beirut an die Libanesische Botschaft in Berlin (RETURN).

   c)     Liste mit dem Namen der/ des Antragsteller/s (Passport Applicant List).

   d)    Zahlungsnachweis (Transaction Receipt).

4) die oben genannten Nachweise zusammen mit den erforderlichen Passantragsunterlagen zur libanesischen Botschaft in Deutschland schicken bzw. dort persönlich abgeben.

 

AKTUELLES

Registrierung bei der Botschaft

Im Rahmen einer Initiative des libanesischen Außenministeriums sind alle in Deutschland lebenden Libanesen dazu aufgerufen, sich bei der Botschaft des Libanon zu registrieren... 

Weitere Informationen

ZAHLUNG DER KONSULARGEBÜHREN

Seit Januar 2014 akzeptiert die Botschaft des Libanon für die Entrichtung der Konsular- und Portogebühren - sowohl am Schalter als auch auf dem Postweg - keine Bargeldzahlungen mehr, sondern nur noch Zahlungen, die per Überweisung oder Einzahlung auf das Konto der Botschaft eingehen. Wichtige Hinweise dazu

 

RÜCKERSTATTUNG DER KONSULARGEBÜHREN

 

 DIPLOMATIE

  • Interview des Botschafters des Libanon, Dr. Mustafa Adib, mit der Monatszeitung BEHÖRDENSPIEGEL 

LIBANON ENTDECKEN

:: LIBANESISCH LERNEN

Mobile App "Keefak"

Diejenigen, die den libanesischen Dialekt lernen wollen - sei es für den nächsten Libanonbesuch oder um libanesische Freunde und Familie zu verstehen - können dies nun mit Hilfe der mobilen App KEEFAK tun, die für iOS und Android zur Verfügung steht.

Ortszeit Libanon: 01:09

Hauptstadt: Beirut


Landesvorwahl: +961


Währung: Libanesisches Pfund (L.L.)