• 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg
  • 07.jpg
  • 08.jpg
  • 09.jpg
  • 10.jpg
  • 15.jpg
  • 16.jpg
  • 18.jpg
  • 19.jpg
  • 21.jpg
  • 23.jpg
  • 24.jpg
  • 25.jpg
  • 26.jpg
  • 27.jpg
  • 29.jpg
Smaller Default Larger

Aufgrund der derzeitigen Einschränkungen im Reiseverkehr wergen der Ausbreitung des Coronavirus werden Personen, die sich vorübergehend in Deutschland oder den Schengen-Staaten aufhalten und deren Visum oder Aufenthaltstitel bald abläuft, gebeten:

  • Jede Möglichkeit für eine Rückkehr in ihren Wohnsitzstaat zu nutzen, auch wenn dies nicht den ursprünglichen Plänen entspricht.
  • Oder vor Ablauf des Visums die zuständige Ausländerbehörde der Stadt zu kontaktieren, in der sie sich aufhalten. Dieser Kontakt soll bitte NICHT persönlich, sondern nur telefonisch oder elektronisch erfolgen.

AKTUELLES

ZAHLUNG DER KONSULARGEBÜHREN

Seit Januar 2014 akzeptiert die Botschaft des Libanon für die Entrichtung der Konsular- und Portogebühren - sowohl am Schalter als auch auf dem Postweg - keine Bargeldzahlungen mehr, sondern nur noch Zahlungen, die per Überweisung oder Einzahlung auf das Konto der Botschaft eingehen. Wichtige Hinweise dazu

 

RÜCKERSTATTUNG DER KONSULARGEBÜHREN

 

 DIPLOMATIE

  • Interview des Botschafters des Libanon, Dr. Mustafa Adib, mit der Monatszeitung BEHÖRDENSPIEGEL 

LIBANON ENTDECKEN

:: LIBANESISCH LERNEN

Mobile App "Keefak"

Diejenigen, die den libanesischen Dialekt lernen wollen - sei es für den nächsten Libanonbesuch oder um libanesische Freunde und Familie zu verstehen - können dies nun mit Hilfe der mobilen App KEEFAK tun, die für iOS und Android zur Verfügung steht.

Ortszeit Libanon: 10:18

Hauptstadt: Beirut


Landesvorwahl: +961


Währung: Libanesisches Pfund (L.L.)